Kirtabaum Donautaler Grünes Tal 005.jpg
DAV Kletterzentrum innen.jpg
Besinnungsweg Hainsacker.JPG
Gemeindehalle.JPG
2008-0903-Strandbad Pielmühle.jpg
HeilpflanzengartenPavillion.JPG
2005-Baiern Stadtweg.jpg
2000-Flussbad.jpg

Wildlebensraum-Wanderweg

19.07.2017 In Lappersdorf befindet sich der erste bayerische Wildlebensraum-Wanderweg. Er wurde am 30. Juni 2017 eröffnet und Besucher können sich an acht Stationen über Wildtiere, deren Lebensräume und unsere Landwirtschaft informieren.

In unserer Kulturlandschaft sind historisch durch die Landwirtschaft vielfältige Lebensräume für Wildtiere entstanden. Mit der Wildlebensraumberatung sollen auch in einer modernen, leistungsfähigen Kulturlandschaft hochwertige Lebensräume für die Wildtiere, u.a. durch Vernetzung von Strukturen, geschaffen werden. Lebensräume für Feldhasen und Rebhühner sind historisch durch die Landwirtschaft entstanden. Sie werden in Lappersdorf mit besonderem Augenmerk erhalten, gepflegt und verbessert. Wildtiere, Lebensräume und die Bewirtschaftung der Flächen durch die Landwirte sind eng miteinander verbunden.

Entstanden ist der erste Wildlebensraum-Wanderweg in Bayern in enger Zusammenarbeit der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) und den Fachzentren für Agrarökologie an den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten mit den vorbildhaft engagierten Landwirten, Jägern, Naturschützern und dem Markt Lappersdorf. Im Rahmen dieses Projektes sollen die Anstrengungen zur Verbesserung der regionalen Artenvielfalt auch Wanderern gezeigt werden. Der Wildlebensraum-Wanderweg informiert an acht Stationen über Wildtiere, deren Lebensräume und unsere Landwirtschaft. Startpunkt ist in Lappersdorf, Ortsteil Kareth, Hauptstraße 130, der Weg führt dann in Richtung Rehtal.

Weitere Informationen finden Sie >>hier<<.

Kategorien: Rathaus