DSC00846.JPG
Zeitlerhaus.JPG
08-Fischertor.jpg
Ortsdurchfahrt Lappersdorf
Ortsdurchfahrt.jpg
Marktplatz.JPG
Luftbild-Lappersdorf_20150511.jpg

Unterhalt privater Abwassergrundleitungen; Überprüfug der privaten Kontrollschächte; Dichtheitsnachweis der Grundstücksentwässerungsanlagen

24.09.2020 Der Markt Lappersdorf betreibt und unterhält ein umfangreiches öffentliches Kanalnetz zur Entsorgung der im Gemeindegebiet anfallenden Abwässer. Auch jede Grundstückseigentümerin und jeder Grundstückseigentümer ist für den ordnungsgemäßen Zustand ihrer/seiner privaten Entwässerungsleitungen verantwortlich.

Der Markt Lappersdorf betreibt und unterhält ein umfangreiches öffentliches Kanalnetz zur Entsorgung der im Gemeindegebiet anfallenden Abwässer. Öffentliche Kanäle und private Grundstücksentwässerungsanlagen bilden eine technische Einheit, die als Gesamtsystem der geordneten Abwasserbeseitigung dient.

Die öffentlichen und privaten Anlagen beeinflussen sich gegenseitig, so führt z.B. ein fehlender Kontrollschacht zu erheblich aufwändigeren Unterhaltsmaßnahmen bei der TV-Inspektion, Dichtheitsnachweisen oder Verstopfung im Anschlusskanal.

Jede Grundstückseigentümerin und jeder Grundstückseigentümer ist für den ordnungsgemäßen Zustand ihrer/seiner privaten Entwässerungsleitungen verantwortlich. Die Entwässerungssatzung (EWS) verpflichtet die Grundstückseigentümer in § 12 Abs. 2 zur regelmäßigen Untersuchung ihrer Entwässerungsanlagen, insbesondere dem Nachweis der Dichtheit sowie ggf. zur Mängelbeseitigung.
Für den Dichtheitsnachweis ist die DIN 1986-30 bzw. DIN EN 1610 anerkannte Regel der Technik. Ziel der Norm ist ausdrücklich, dass Grundstücksentwässerungsanlagen grundsätzlich bis zum Anschluss an die öffentliche Entwässerungsanlage dicht sein müssen. Dies hat in der Zone III des Wasserschutzgebietes Sallern, in der ein Großteil des Gemeindegebiets von Lappersdorf liegt, hohe Priorität.
Ebenso ist in § 9 Abs. 3 (EWS) der Einbau eines Kontrollschachtes vorgeschrieben.

Im September wurden in einem ersten Abschnitt die Kontrollschächte in den Ortsteilen Lorenzen, Am Schlag, Ziegelhütte und Stettwies begutachtet und vermessen. Nach Vorliegen und Auswertung der Ergebnisse, voraussichtlich bis Ende des Jahres, werden dann die Grundstücks-eigentümer aufgefordert schadhafte Kontrollschächte zu sanieren oder ggf. bei fehlendem Kontrollschacht diesen in angemessener Frist mittels geeigneter Unternehmen zu errichten sowie den Dichtheitsnachweis der Grundstücksentwässerungsanlage beim Markt Lappersdorf vorzulegen. Unabhängig davon kann bei vorhandenem Kontrollschacht der Dichtheitsnachweis auch zeitnah vorgelegt werden. Firmen, die Inspektionen und Dichtheitsprüfungen durchführen, finden Sie im Telefonbuch oder im Internet.

Voraussichtlich im 1. Quartal 2021 wird die Erfassung und Bewertung der Kontrollschächte im Ortsteil Hainsacker erfolgen.



Kategorien: Rathaus

Cookie-Einstellungen

Um unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Funktionale bzw. notwendige Cookies sind für den Betrieb der Seite erforderlich. Sie entscheiden, ob Sie neben den notwendigen Cookies auch Statistik-Cookies zulassen.
Bitte beachten Sie, dass auf Grundlage Ihrer Entscheidung eventuell nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
Welche Arten von Cookies auf unserer Webseite www.lappersdorf.de für Sie zugelassen werden, können Sie über die folgende Auswahl steuern:


Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.

Cookie-Name Zweck Gültigkeit
__RequestVerificationToken Dieser Fälschungsschutz-Cookie wird von Web-Applikationen eingesetzt, die anhand von ASP.NET MVC-Technologien erstellt wurden. Er soll unberechtigtes Einstellen von Webseiteninhalten unterbinden, das sog. Cross-Site-Request-Forgery. Er enthält keine Informationen über den Nutzer. Wenn Sie die Seite verlassen, wird der Cookie gelöscht.
ASP.NET_SessionId** Dieser Cookie behält systemrelevante Informationen des Webbrowsers bei allen Seitenanfragen während eines Webseitenbesuches (Browsersession) bei. Er enthält keine Informationen über den Nutzer. Wenn Sie die Seite verlassen, wird der Cookie gelöscht.

Diese Webseite verwendet den Open Source Webanalysedienst Matomo, vormals Piwik, der mit Cookies arbeitet. Die durch Matomo erhobenen Daten werden anonymisiert und zu Analysezwecken in unserem Auftrag auf dem Server der LivingData GmbH gespeichert.
Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie diese Funktionen hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Webbrowser ein Opt‐Out‐Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies allerdings zur Folge, dass auch das Matomo Opt‐Out‐Cookie gelöscht wird. Das Opt‐Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite daher wieder aktiviert werden. Wir weisen jedoch darauf hin, dass im Falle der Nutzung der Opt‐Out‐Funktion gegebenenfalls nicht sämtliche Möglichkeiten dieser Webseite vollumfänglich nutzbar sind.