Reisepass, vorläufiger Reisepass

Persönliche Vorsprache beim Einwohnermeldeamt ist wegen der zu leistenden Unterschrift unbedingt erforderlich, der alte Pass und ein neues biometrisches Passbild (nicht älter als 6 Monate) sind vorzulegen, ebenso eine Geburts- bzw. Abstammungs- oder Heiratsurkunde, falls dem Passamt noch keine Unterlagen vorliegen.

Die Ausstellungsdauer beträgt ca. 4-5 Wochen (der Ausweis wird bei der Bundesdruckerei in Berlin hergestellt).

Beim Passbild ist darauf zu achten, dass es biometrietauglich ist – den Fotografen darauf hinweisen.

Eine Verlängerung des Reisepasses ist nicht möglich.

Die Gültigkeitsdauer beträgt ab Vollendung des 24. Lebensjahres 10 Jahre und bis zur Vollendung des 24. Lebensjahres 6 Jahre.

Die Gebühr für den Reisepass beträgt bei 6-jähriger Gültigkeit (unter 24 Jahren) 37,50 € und mit 10-jähriger Gültigkeit (ab dem 24. Lebensjahr 60,00 €).

Zuständig für die Ausstellung eines neuen Reisepasses ist die Gemeinde, in der Sie mit Haupt- oder alleinigem Wohnsitz gemeldet sind.

Die Einreisebestimmungen der einzelnen Länder erhalten Sie über den Länderinformationsdienst des Auswärtigen Amtes unter https://www.auswaertiges-amt.de/de.



Service im Rathaus in Lappersdorf: Passbildautomat

Direkt vor dem Einwohnermeldeamt des Rathauses ist ein moderner Passbildautomat aufgestellt. Dadurch ist es möglich, direkt im Rathaus Passbilder und auch die neuen biometrischen Bilder für Reisepässe anzufertigen und natürlich sofort mitzunehmen. Die Passaufnahmen können ebenso für alle anderen amtlichen Dokumente wie Personalausweise, Führerscheine, Behindertenausweise, Krankenversichertenkarten, Anglerkarten etc. verwendet werden. Der Preis für vier Passbilder beträgt 10,00 €.

Die Bedienung ist kinderleicht: In der Fotokabine erklärt eine freundliche Stimme den kompletten Vorgang, der auch zusätzlich noch auf einem Bildschirm sichtbar ist.

Nachdem man sich nach Anweisung positioniert hat, fertigt der Automat die Aufnahme an, die dann sofort auf dem Monitor sichtbar wird. Eine spezielle Software prüft dann automatisch, ob das aufgenommene Bild den heutigen Anforderungen für Ausweisbilder entspricht. Sollte die Aufnahme nicht gelungen sein, kann man jederzeit die Aufnahme ohne zusätzliche Kosten noch einmal wiederholen. Passt die Aufnahme, können die Passbilder aus dem Automaten sofort entnommen werden. Gerne sind die Mitarbeiter des Marktes auch bei eventuellen Problemen bereit, weiterzuhelfen.